DistincTravel, das ist ein erfahrenes Trio:

Jens Reichel

Jens Reichel

lebte als Kind fünf Jahre in Barcelona. Vielleicht zieht es ihn deshalb immer wieder in die Ferne. Noch vor dem Abitur begann er mit dem Buchen von Reisen und organisierte eine Abschlussfahrt seiner Jahrgangsstufe nach Spanien. Irgendwie war damals schon klar, dass Beruf und Berufung bei ihm untrennbar miteinander verbunden sein würden. Nach Schulzeit und Zivildienst im bergischen Gummersbach zog es ihn nach Köln, wo er als Praktikant beim Reisebüro Flugexpress die ersten Schritte in der Branche machte. Parallel studierte er einige Semester Anglistik, gab das Studium jedoch nach der Zwischenprüfung auf, als ihm die Position des Büroleiters angeboten wurde. Es folgten kurze Stationen in der EDV-Abteilung der Reisebürokette Euro Lloyd sowie beim Düsseldorfer Reisebüro Trans-Tasya, bevor er 1999 den Schritt in die Selbstständigkeit wagte.

Bewusst entschied Jens Reichel sich für ein Ladenlokal in der 1. Etage, damals noch am Kölner Friesenplatz, um seine Kunden vorzugsweise per Telefon und E-Mail zu bedienen. Überzeugt davon, dass man durch Spezialisierung auch in einem schwierigen Umfeld bestehen kann, beschränkte er sich mit DistincTravel von Anfang an auf seine Kernkompetenzen: Alles rund um Flüge nah und fern, intensive Beratung zu seinem liebsten Reiseziel USA, schneller und perfekter Service. Das Konzept funktioniert auch heute noch, und darauf ist er ein bisschen stolz.

Nach knapp zehn Jahren am ersten Standort verlegte er den Firmensitz in den Stadtteil Neuehrenfeld, wo er Arbeitsplatz und Wohnsitz nun fast unter einem Dach hat. Die Büroräume in der Takustraße sind größer, schöner, heller und liegen im Erdgeschoss. Da es sich um ein reines Wohngebiet handelt, ist Laufkundschaft auch weiterhin die Ausnahme. Die meisten Buchungen werden immer noch aus der Ferne abgewickelt; Besucher sind jedoch herzlich willkommen, gerne auch mit Termin.

Jens Reichels bevorzugte Reiseziele sind der Westen und Südwesten der USA, Hamburg, Mallorca und im Winter Südafrika. Ein weißer Fleck auf seiner persönlichen Weltkarte ist wegen der langen Anreise Australien, aber auch dorthin soll es bald mal gehen.

Susanne Fuhrmann

Susanne Fuhrmann

ist seit September 2013 bei uns an Bord. Ihr Faible für die USA entwickelte sie während zahlreicher Auslandsaufenthalte, u. a. in Colorado, Missouri, der Hauptstadt Washington und Dallas. Vor ihrer Kinderpause war Frau Fuhrmann sowohl in Deutschland als auch in den USA im Firmendienst tätig. 2009 stieg sie wieder in die Tourismusbranche ein und verkaufte schwerpunktmäßig Gruppen- und Motorradreisen in die USA.

Sowohl als Urlauberin wie auch im Rahmen von Messe- und Fortbildungsreisen ist Frau Fuhrmann regelmäßig vor Ort, um für Sie stets auf dem aktuellen Stand zu sein. Zu ihren Lieblingszielen in Nordamerika gehören Arizona mit den unterschiedlichen Wüstenregionen und Kakteenarten, South Dakota mit den Badlands, die Ostküste mit der pulsierenden Stadt New York City und der Region Neuengland sowie der Süden mit den Great Smoky Mountains und den Blues- und Country-Music-Städten Memphis und Nashville. Die Rocky Mountain Region mit Colorado, Wyoming, Montana und ihren Nationalparks hat es ihr auch angetan, und das „Paradies“ durfte bei ihren Reisetätigkeiten natürlich nicht fehlen, weshalb Frau Fuhrmann bereits zahlreiche Urlaube auf Hawaii verbrachte. Auch Alaska und die kanadischen Bundesstaaten British Columbia und Alberta mit ihren atemberaubenden Landschaften und der fast unberührten Wildnis begeistern sie immer wieder.

Wenn Sie das etwas andere Nordamerika suchen, dann sind Sie bei Frau Fuhrmann genau richtig, denn sie hat bereits über die Hälfte der US-Bundesstaaten bereist. Gerne erstellt sie auch Ihre ganz individuelle Nordamerika-Tour. Außerdem kümmert sie sich bei DistincTravel um die Betreuung unserer Firmenkunden sowie um die Buchung von Gruppenreisen.

Angelika Bonifer

Angelika Bonifer

wurde die Reiselust quasi in die Wiege gelegt, denn als Dreijährige verbrachte sie mit ihrer Familie neun Monate im afrikanischen Liberia. Daher erstaunt es nicht, dass sie nach ihrem Abitur ihre Leidenschaft zum Beruf machte und eine Ausbildung zur Reiseverkehrskauffrau absolvierte. Doch danach packte sie wieder das Fernweh und sie verbrachte sechs Jahre als Reiseleiterin in Spanien, Marokko, Griechenland und Thailand, wo sie für einen deutschen Reiseveranstalter Touristen betreute. Nachdem sie wieder nach Deutschland zurückgekehrt war, eröffnete sie ein eigenes Reisebüro. Nach 13 Jahren Selbständigkeit gab sie der Familie den Vorzug, verkaufte ihr Büro und arbeitete bei einem Veranstalter für individuelle Reisen. Als Spezialistin fuer Asien und Südamerika organisierte sie hier individuelle Reisen abseits der normalen Touristenrouten, die genau auf die Kundenwünsche abgestimmt waren. Reisende, die auf der Suche nach kleinen und feinen Hotels, romantischen Flitterwochenzielen oder außergewöhnlichen Reisen sind, sind bei Frau Bonifer in guten Händen, denn mit 35 Jahren Berufserfahrung kennt sich sich in allen Sparten der Touristik bestens aus.


Hintergrundbild: Griffith Observatory, Los Angeles © iStock