Entgeltübersicht

Wenn Sie von uns eine Preisauskunft für ein Flugticket erhalten, handelt es sich dabei stets um einen Endpreis, der sich aus drei Komponenten zusammensetzt:

  • Flugpreis laut Tarifbestimmungen
  • Kerosinzuschläge, Steuern, Flughafen- und Sicherheitsgebühren
  • Service-Entgelt für Beratung und Ticketausstellung

Warum das so ist? Bis zum Jahr 2004 erhielten Reisebüros für die Vermittlung von Flugtickets eine Provision von der jeweiligen Fluggesellschaft. Dann jedoch entschied sich die größte deutsche Airline, diese Vergütung zu streichen, woraufhin nach und nach praktisch alle Anbieter folgten. Seitdem trägt die Arbeit von Reisebüros ein Preisschild.

Das Service-Entgelt müssen wir erheben, um unsere Dienstleistung auch weiterhin kosten­deckend anbieten zu können. Seine Höhe entnehmen Sie bitte der Tabelle:

Flugbuchung Deutschland & Europa 40 €
Flugbuchung Langstrecke 55 €
PE-Flugbuchung Langstrecke
(Premium Economy)
75 €
Komfort-Flugbuchung
(Business & First Class Langstrecke)
120 €
Round-the-World-Tickets 150 €
Prämienflugbuchung
(nach Aufwand)
50 – 200 €
Umbuchung (sofern
laut Tarif zulässig)
25 €
Erstattung (sofern laut Tarif zulässig) 25 €
Routenplanung USA (mit Flug) 0 €
Tipps und Tricks vom Profi 0 €

Das Service-Entgelt wird oft auch als Ticket Service Charge (TSC) bezeichnet. Viele Flug­gesellschaften erheben im Eigenvertrieb übrigens ebenfalls eine TSC. Lufthansa berechnet z. B. für telefonische oder persönliche Buchungen zu Zielen in Deutschland und Europa 30 € und für Langstreckenflüge 45 €. Für nur 10 € mehr erhalten Sie bei uns den persönlichen Service des Fachmanns mit allem, was dazu gehört: individuelle Beratung, Preis-, Vakanz- und Flugzeiten­vergleich verschiedener Airlines, Berücksichtigung von Sitzplatz- und Essenswünschen, eine klare Rechnung und nicht zuletzt einen persönlichen Ansprechpartner, kein anonymes Call-Center!

Hintergrundbild: Griffith Observatory, Los Angeles © iStock