Ihre Einreise in die USA

Deutsche Staatsbürger, die ohne Visum in die USA einreisen möchten, benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass, auch ePass genannt. Das gilt auch für Kinder und Babys. Die bordeauxroten deutschen Pässe sind alle maschinenlesbar, die früher ausgegebenen grünen Pässe sind es nicht. Oft wird fälschlicherweise behauptet, die Pässe müssten zwingend mehrere biometrische Merkmale enthalten. Das gilt jedoch nur für ab dem 01.11.2007 beantragte Pässe. Ältere ePässe können jedoch ebenfalls benutzt werden, obwohl auf ihrem Chip noch keine Fingerabdrücke gespeichert sind.

Leicht zu merkende Faustregel: Alle von der Bundesrepublik Deutschland ausgegebenen Pässe (nicht Kinderpässe!) mit bordeauxroter Farbe können für die Einreise in die USA benutzt werden.

Wichtige Neuerung: Falls Sie sich innerhalb der letzten fünf Jahre im Iran, im Irak, im Sudan, im Jemen, in Somalia, in Syrien oder in Libyen aufgehalten haben und/oder als Doppelstaatler die Staatsangehörigkeit eines dieser Länder besitzen, ist eine Einreise mit ESTA nicht mehr möglich, Sie benötigen ein Visum. Auch eventuell bereits erteilte und vermeintlich noch gültige ESTA-Genehmigungen sind in diesem Fall ungültig!

Vor der Abreise sind zwei Dinge zu erledigen:

  1. Um an Bord eines Flugzeuges mit dem Ziel USA gehen zu können, müssen Sie vorab online eine Reisegenehmigung beantragen. Bitte benutzen Sie hierfür das ESTA-Formular der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde. Eine einmal erteilte Genehmigung ist zwei Jahre lang für beliebig viele Einreisen gültig. Sie können sie auch schon vorsorglich (also ohne konkrete Reisebuchung) beantragen.
  2. Am Check-in muss die genaue Anschrift des ersten Ziels in den USA benannt werden. Falls Sie nicht online einchecken, können Sie das zur Datenerfassung verwendete APIS-Formular nachstehend bequem zu Hause ausfüllen und auf der nächsten Seite ausdrucken. Am Flughafen geben Sie es dann dem Check-in-Personal. Bitte verwenden Sie keine Umlaute. US-Bürger, Inhaber einer dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung für die USA und Passagiere, die über die USA im direkten Anschluss in ein Drittland weiterreisen, sind von der Adresserfassung ausgenommen.

Tipp: Die Unterscheidung der Ziffer Null und des Buchstabens O ist oft schwierig. Die Seriennummer deutscher Reisepässe enthält aus diesem Grund niemals den Buchstaben O – im Zweifel handelt es sich beim Zeichen 0 in einem deutschen Pass stets um die Ziffer Null.

Nachname
Vorname(n)
Land des Hauptwohnsitzes Flugnummer
Erste Adresse in den USA
Hausnummer und Straße
Stadt
Bundesstaat ZIP code


Hintergrundbild: Monument Valley, © Utah Office of Tourism, Robert Riberia