Myanmar hautnah – Exclusiv mit eigenem Fahrer und Reiseleiter

  1. Tag - Ankunft in Yangon und Transfer zum Hotel

Myanmar ist noch eines der ursprünglichsten Länder Südostasien und nirgendwo sonst erleben Sie die Spiritualität des Buddhismus und die unvergleichliche Freundlichkeit der Menschen so hautnah wie hier. Übernachtung in Yangon.

 

2. Tag - Besichtigung von Yangon

 

Yangon liegt in einem sehr fruchtbaren Delta im Süden Myanmars am Yangon Fluss und zeichnet sich durch schattige Boulevards und hoch über den Bäumen schimmernde Stupas aus. Sie entdecken das koloniale Herz von Yangon und nach dem Besuch des Nationalmuseums führt Sie Ihr Reiseleiter durch die große Markthalle, wo an über 200 Ständen Kunsthandwerk, Kleidung und Souvenirs angeboten werden. Der Höhepunkt der heutigen Besichtigungstour ist der Besuch der 2.500 Jahre alten Shwedagon Pagode, die mit über 60 Tonnen Blattgold bedeckt ist. Übernachtung in Yangon.

 
 

 

  1. Tag – Fahrt von Yangon nach Kyaiktiyo via Bago

Von Yangon geht es weiter nach Bago, das im Jahr 573 vor Christi gegründet wurde. Nach dem Besuch des Hauptmarktes haben Sie die Gelegenheit in einem typischen Kloster das Alltagsleben der Mönche zu erleben. In einer der wichtigsten Pagoden bewundern Sie nicht nur eine Haarreliquie, sondern auch einen riesigen liegenden Buddha. Übernachtung in Kyaiktiyo.

 

4.Tag – Besichtigung von Kyaiktiyo (Goldener Felsen)

Eine der heiligsten Pilgerstätten in Myanmar ist der Schrein auf dem Gipfel des Mt. Kyaikt, der sich der Erdanziehungskraft zu widersetzen scheint.  Ein riesiger goldener Felsblock sitzt auf der Kante eines steilen Felsen mit einer leuchtenden Kuppel. Danach geht es über Bago zurück nach Yangon. Übernachtung in Yangon.

 

 
  1. Tag – Flug von Yangon nach Bagan

Heute entdecken Sie die einmalige Schönheit von Bagan. Bagan erstreckt sich über eine spektakuläre Ebene vom Ayeyarwaddy aus und ist mit mehr als 2000 Tempelruinen übersät, die über 800 Jahre alt sind. Verbringen Sie den Tag damit Tempel zu erkunden und die faszinierenden Geschichten zu hören, die sich hinter diesen imposanten Bauwerken verbergen. Sie haben auch die Möglichkeit eine Werkstatt für Lackarbeiten zu besuchen und etwas über den komplizierten Prozess der Lackherstellung und Dekoration zu erfahren.

 

Am Ende der Tour erleben Sie den spektakulären Sonnenuntergang bei einer unvergesslichen Ballonfahrt über die beeindruckende Tempellandschaft in der Ebene von Bagan. Übernachtung in Bagan.

 

7.Tag – Transfer und Flug von Bagan nach Mandalay

Die heutige Tagestour führt Sie in drei ehemalige königliche Hauptstädte. Begonnen wird mit dem Besuch des Mahagandayon Klosters. Anschließend geht es nach Sagaing, dem spirituellen Zentrum Myanmars. Hunderte von Stupas, Tempel und Nonnenklöster findet man auf dem Sagaing Hügel, wo sich Tausende von Mönchen und Nonnen zur Meditation und Einkehr zurückziehen. Danach stoppen Sie an einigen der berühmtesten Tempel und überqueren den Fluss mit der Fähre nach Inwa, das am Ufer des Irrawaddy Flusses liegt. Übernachtung in Mandalay.

 

 

8.Tag – Besichtigungen in Mandalay

Die letzte königliche Hauptstadt Burmas ist heute Myanmars zweitgrößte Stadt und ein kulturelles und spirituelles Zentrum. Die erste Besichtigung führt Sie zu einem der verehrtesten Schreinen Myanmars in der Mahamuni Pagode, zu der jeden Morgen zahlreiche Gläubige strömen um der einzigartigen Gesichtswaschzeremonie beizuwohnen.

 

Auf dem Weg zur Pagode, halten Sie bei einem der Goldschläger-Werkstätten. Ausschließlich in den Familienbetrieben in Mandalay werden die hauchdünnen Goldblättchen hergestellt, mit denen die Gläubigen Statuen und Stupas im ganzen Land überziehen. Die Tour am Nachmittag sieht den Besuch einiger der interessantesten Tempel und Paläste der Stadt vor und den Sonnenuntergang erleben Sie auf Mandalay Hill, von dem Sie einen weiten Ausblick auf Mandalay, den Palast und die mit Pagoden übersäte Landschaft haben. Übernachtung in Mandalay

 

9.Tag - Fahrt von Mandalay nach Kalaw

Genießen Sie die malerische Landschaft während der Überlandfahrt in Richtung Meiktila. An einigen interessanten Punkten entlang der Strecke werden wir kurze Fotostopps einlegen - Übernachtung in Kalaw

 

  1. Tag – Besuch des lokalen Marktes und Fahrt zum Inle See

Nach dem Besuch des bunten Marktes stoppen Sie  an den Pindaya Höhlen, in der sich mehr als 8.000 Buddhafiguren befinden. Übernachtung am Inle See

 

 

 

11.Tag – Bootsfahrt auf dem Inle See

Der Inle See, im Shan Staat gelegen, ist ein stilles Gewässer bedeckt mit schwimmenden Vegetationsinseln und Kanus voller geschäftiger Fischer. Hohe Berge säumen den See auf beiden Seiten und am Ufer, sowie auf den Inseln im See befinden sich 17 Dörfer auf Stelzen. Genießen Sie die spektakuläre Umgebung und beobachten Sie die Fischer, die sich mit ihrer einzigartigen "Bein-Ruder" Technik auf dem See fortbewegen. Besuchen Sie einen Markt und ein Intha Dorf am See. Am Nachmittag fahren Sie zum Flughafen Heho und fliegen nach Yangon. Übernachtung in Yangon.

 

12.Tag - Transfer zum Flughafen

Ende einer wunderschönen und erlebnisreichen Reise